Weihnachtsartikel

Möglichkeiten zur Zimmerbeleuchtung

Zimmerbeleuchtung für die Weihnachtszeit
Lichterhaus Wichtelwerkstatt  Sternenkette rot Herrenhuter Sterne Wandbild mit Weihnachtsmann
 

 
Die Zimmerbeleuchtung spielt das ganze Jahr über eine wichtige Rolle. Die richtige Beleuchtung ist schließlich entscheidend für ein angenehmes Wohnambiente und beeinflusst die Stimmung in den jeweiligen Wohnräumen. Besonders in der Weihnachtszeit ist eine passende Zimmerbeleuchtung gern gesehen und spielt vor allem in der Region des Erzgebirges eine wichtige Rolle. Denn in der Advents- und Weihnachtszeit werden alle Zimmer und besonders die Fenster mit allerlei Beleuchtungs- und Dekorationsartikeln versehen, die die Weihnachtszeit gebührend einläuten und verschönern.

Dabei hat man zahlreiche Möglichkeiten, um eine passende Zimmerbeleuchtung zu finden. Für kleinere Verschönerungen reichen oftmals schon dezente Accessoires wie Lichterketten oder Kerzen. Immer beliebter werden auch LED-Kerzen, die mit ihrem naturgetreuen Aussehen und dem Flackern einer echten Kerze nachgeahmten Licht eine gute und vor allem sichere Alternative zu Echtwachskerzen sind.

Entscheidet man sich für eine Lichterkette, hat man ebenso sehr viele Möglichkeiten der Gestaltung. Viele Modelle lassen sich mit verschiedenen Aufsätzen verzieren, so dass man je nach Stimmung, Anlass oder Jahreszeit die Beleuchtung anpassen kann. Für die Weihnachtszeit empfehlen sich Lichterketten mit kleinen Adventssternen, die entweder im Fenster oder auch so im Raum aufgehangen werden können.

Weitere Möglichkeiten für die weihnachtliche Zimmerbeleuchtung sind beispielsweise die klassischen Schwibbogen, die man in fast jedem Fenster des Erzgebirges zur Advents- und Weihnachtszeit sieht. Eng mit dem Bergbau und dessen Tradition verbunden, werden die Lichterbögen in die Fenster gestellt um die Nacht zu erhellen. Dabei gibt es mittlerweile die verschiedensten Motive, so dass für jeden Geschmack und Anlass das passende dabei ist. Ganz klassisch sind natürlich Bergwerks- oder Bergarbeitermotive, aber auch christliche Szenen sowie Ausschnitte aus der Natur und Motive für Kinder mit Schneemann oder Weihnachtswichteln sind weit verbreitet. Von der Art der Fertigung her reicht das Spektrum von Laubsägearbeiten über geschnitzte Modelle bis hin zu mechanisch betriebenen Bögen, die durch ein kleines Spielwerk ein wenig zum Leben erwecken.

Für die Beleuchtung im Zimmer, nicht nur am Fenster, eignen sich besonders Lichterhäuser und Wandbilder. Erstgenannte sind praktisch, da sie quasi überall aufgestellt werden können. Egal ob in der Schrankwand, im Regal oder auf dem Tisch, die Lichterhäuser finden überall einen passenden Standort. Auch in diesem Bereich ist die Auswahl mehr als großzügig. Es gibt unter anderem bekannte Sehenswürdigkeiten, wie die Seiffener Kirche oder die Frauenkirche in Dresden sowie weihnachtliche Erzgebirgshäuser und die Wichtelwerkstatt. Wandbilder können, wie der Name schon sagt, an der Wand befestigt werden und bieten von dort aus einen angenehmen Leuchtschein. Hier gibt es neben den weihnachtlichen Motiven den Kurrende-Sängern oder dem Weihnachtsmann auch Varianten, die man das ganz Jahr über hängen lassen kann. Dazu zählen unter anderem die Motive, die einen Förster oder die Waldarbeiter bei der Arbeit zeigen. Beleuchtet werden sowohl die Wandbilder als auch die Lichterhäuser elektrisch.