Swimmingpools pflegen und sauber halten

Poolpflege und -reinigung
Pflege und Reinigung von Swimmingpools  Richtige Pflege von Swimmingpools  Schwimmbecken sauber halten
 

 

Bekämpfung des Algenwachstums

Wenn sich Algen im Schwimmbecken ausbreiten, entsteht ein glitschiger Belag auf dem Boden des Beckens sowie an den Wänden. Ist das der Fall sollte spätestens jetzt etwas dagegen unternommen werden, da sich ansonsten das Wasser in kürzester Zeit verfärben kann und die Algen zusätzlich einen optimalen Boden für Bakterien und Keime bilden, die einem unbeschwerten Badevergnügen im Wege stehen.

Schon bei der ersten Inbetriebnahme kann dafür gesorgt werden, dass Becken vor Algenbefall zu schützen, zumindest eine Zeit lang. Dafür muss die Innenhülle des Beckens mit Algicid eingerieben werden. Um Algenwachstum im Pool vorzubeugen empfiehlt sich die Verwendung einer lichtundurchlässigen Abdeckplane, wenn der Swimmingpool nicht genutzt wird. Algen benötigen für ihre Entwicklung Sonnenlicht zur Photosynthese. Mit der Plane wird diesem Prozess vorgebeugt. Es kann jedoch passieren, dass das Wasser „umgekippt“ ist. Das bedeutet, dass sich das Wasser grün färbt und sich rutschige bräunliche, grünliche oder schwarze Beläge bilden. In diesem Fall empfiehlt sich eine Stoßchlorung und eine zusätzliche Zugabe von Algicid. Im Allgemeinen empfiehlt sich der Einsatz von Algicid alle 1 bis 2 Wochen. Das Mittel wird dabei in den Skimmer während der Umwälzzeit eingegeben, so dass sich das Algicid gut und gleichmäßig im Becken verbreitet.

Wenn sich im Wasser ein ständig zu niedriger Chlorgehalt befindet, können Algen auch gegen Chlor resistent werden. Darauf bitte immer achten!

Chlorfreie Wasserpflege mit der Sauerstoffmethode

Will man bei der Pflege des Pool auf den Einsatz von chemischen Mitteln verzichten, empfiehlt sich die Sauerstoffmethode, die sich aus zwei Komponenten zusammensetzt. Sauerstoffgranulat wird dabei zusammen Algicid verwendet. Voraussetzung für eine optimale Pflege ist dabei der richtige ph-Wert, der mit Hilfe eines Pooltesters ermittelt werden kann. Beide Mittel können entweder direkt ins Wasser oder über den Skimmer während der Filterzeit eingegeben werden, damit sich das Mittel gut im Becken verteilt.

Poolreinigung

Möchte man den Swimmingpool komplett säubern stehen zwei Reiniger zur Auswahl. Zum einen gibt es sauren Poolreiniger für die Entfernung von Kalk. Dieser löst schnell und zuverlässig mineralische Ablagerungen wie Kalk oder Rost, sowie andere allgemeine Verschmutzungen. Der Reiniger wirkt desodorierend und desinfizierend. Zum anderen gibt es alkalische Poolreiniger, der leicht Fette, Kalkseife und allgemeine Verschmutzungen und kann auf Fließen, Kacheln, Kunststoff, Glas und Farbanstrichen verwendet werden. Bei starken Verschmutzungen sollte man das Mittel konzentriert einsetzen, ansonsten mit Wasser verdünnt, je nach Verunreinigungsgrad. Warmes Wasser kann dabei die Wirkung des alkalischen Reinigers unterstützen. Wichtig ist, dass das Becken nach jeder Reinigung gründlich abgespült wird.