Dekorationen für den Gartenteich

Dekorationen für Gartenteiche
Wasserdekoration mit Fontänen Wasserdekoration mit Quellsteinen

 

Hat man einen Gartenteich im Garten oder denkt man über die Anschaffung eines solchen nach, gibt es viele Fragen zu klären. Die Standortwahl ist sehr entscheidend, so dass man nach dem Aufbau des Teichs so wenig wie möglich Arbeit damit hat und sich der Teich so gut wie selbst versorgt. Neben dem Aufbau, der Formwahl und dem verwendeten Material spielt selbstverständlich auch die nachfolgende Dekoration des Gartenteichs eine entscheidende Rolle, da der Teich gut in den Garten passen soll und die Gestaltung bestenfalls unterstützt. Einige Dekorationselemente müssen auch schon bei Aufbau berücksichtigt werden beziehungsweise ist es günstig, sich vorneweg zu überlegen, was man wie dekorieren möchte, damit man die nötigen Utensilien gleich mit einbauen kann. Entscheidet man erst nach dem Bau, kann das Einfügen von bestimmten Dekorationen schwierig und vor allem aufwendig werden.

Beliebte Dekorationselemente sind beispielsweise Quellsteine, kleine Springbrunnen oder Wasserspiele. Für diese installiert man am besten eine Pumpe auf dem Teichgrund und versieht diese mit einem Druckstutzen, der bestenfalls kurz unter der Wasseroberfläche endet. Tritt der Wasserstrahl aus dem Rohr aus, so reißt er das umliegende Wasser mit sich nach oben. Wird der Stutzen und die Endung des Rohrs zu weit unter der Wasseroberfläche angebracht, wird zwar mehr Wasser nach oben transportiert, jedoch ist die Höhe der Fontäne eher gering auf Grund des großen Widerstandes. Installiert man die Rohrendung knapp unterhalb der Wasseroberfläche, so ist die austretende Fontäne zwar höher, aber es wird weniger Wasser mit nach oben gerissen. Der Nachteil an dieser Dekoration ist, dass sie abhängig vom Wasserstand sind. Befindet sich weniger Wasser im Teich, so fällt die Fontäne weniger stark und nicht so hoch aus.

Man hat jedoch bei den Pumpen die Möglichkeit, verschiedene Aufsätze zu erwerben, so dass ganz unterschiedliche Strahlformen entstehen können. Die Form des Wasserspiels sollte immer an die Gegebenheiten des Gartenteichs angepasst werden. Hat man beispielsweise einen eher kleineren Teich, so eignen sich keine großflächigen Fontänen. Befinden sich Fische im Teich, sind besonders Schaumdüsen empfehlenswert, da diese das Wasser aufschäumen und mit zusätzlichem Sauerstoff versorgen.

Auch Sprudel- und Quellsteine sind ein beliebtes Dekorationselement in der Gartenteichgestaltung und lassen sich gut und einfach in die Umgebung einbetten. Die Quellsteine können den Anfang eines Bachlaufs kennzeichnen oder aber etwas abseits vom Wasser auf einem kleinen Kiesbett platziert werden. Das Wasser steigt durch ein in den Stein gebohrtes Loch nach oben und fließt danach wieder zurück in den Teich oder wird in einem kleinen Auffangbecken gesammelt. Der Nachteil dieser Art der Dekoration ist, dass das Wasser im Sommer auf dem Stein verdampfen kann und somit nicht genügend Wasser in den Gartenteich zurückfließt, was die Befüllung mit Frischwasser erforderlich macht. Trotz dessen ist ein Quellstein eine sehr schöne Dekoration für Gartenteiche und die Modelle sind in verschiedenen Größen, Materialien und Farben erhältlich, so dass für jeden Gartenteich, egal wie groß oder klein, ein dazu passendes Exemplar zu finden sein sollte.